Gas-, Elektro- und Wassertechnik


Gas-, Elektro- und Wassertechnik 


Je älter Häuser werden, desto häufiger kommt es zu kleineren oder größeren Problemen, wie Sie als Hausbesitzer sicher wissen. Besonders Elektro-, Gas- und Wasserleitungen sind bei fortschreitendem Alter anfällig und sollten nach einer gewissen Zeit erneuert werden, damit sie keine Gefahren mit sich bringen. Probleme in Elektroleitungen können zu Kabelbränden führen. Gleiches gilt für Gasleitungen. Um dies zu vermeiden, sollte auch dieser Aspekt des Hauses und der Wohnung saniert werden. 

Wir sorgen, mit all unserer Erfahrung dafür, dass Ihre Leitungen im Haus modernisiert werden und Sie mit ruhigem Gewissen zu Bett gehen können. 


Wann Elektroinstallationen erneuern? 


Diese Frage kann ohne weitere Informationen nicht abschließend beantwortet werden. In der Regel spricht man davon, dass Elektroleitungen und andere elektrische Anlagen, wie beispielsweise Sicherungskästen und Steckdosen, spätestens nach einer Zeit von 30 – 40 Jahren ausgetauscht werden sollten. Dies ist allerdings nur ein Richtwert und keinesfalls als Muss anzusehen. Wir empfehlen, wenn Sie Ihr Haus sanieren oder Ihre Wohnung modernisieren möchten, im gleichen Zug ebenfalls die Elektrotechnik überprüfen und gegebenenfalls austauschen und modernisieren zu lassen. 

Das gibt Ihnen Sicherheit und verhindert gleichzeitig, dass Sie in den nächsten Jahren eventuell erneut einen großen Renovierungsaufwand betreiben müssen. Bitte beachten Sie, dass die Elektroinstallation Haus zum größten Teil nur von einem Fachbetrieb wie dem unseren ausgeführt werden darf.  


Wann Wasserleitungen erneuern? 

 

Ähnliches gilt für die Wassertechnik Ihres Hauses. Hier empfiehlt sich das Wasserleitungen Erneuern nach einem Maximalzeitraum von 20 Jahren. Spielen Sie jedoch mit dem Gedanken, sowieso das Bad oder die Küche zu renovieren, sollten Sie darüber nachdenken, die Wassertechnik Kosten zu investieren und diese gleich während des Renovierens mit erneuern zu lassen. Das lohnt sich allemal, denn es wäre ärgerlich, wenn in dem frisch renovierten Raum ein Wasserschaden durch eine marode Leitung auftreten würde. Auch hier gilt, dass Sie die Arbeiten durch eine professionelle Wassertechnik Firma ausführen lassen sollten, denn nur dann haben Sie ein Anrecht auf eine Garantie und können sicher sein, dass die Arbeiten nach höchsten Qualität Standards ausgeführt wurden. 


Wann Gastechnik prüfen und austauschen? 


Die Gasleitungen und Gasgeräte eines Hauses sind äußerst sensibel. Aus diesem Grund ist vorgeschrieben, die Leitungen mindestens alle 12 Jahre durch einen Fachmann überprüfen zu lassen. Das Gasleitung Prüfen erfolgt streng nach den Vorgaben des TRGI 2018. Dieses schreibt bei alten Gasleitungen eine Dichtheitsprüfung vor. Haben Sie also bereits eine ältere Gastechnik, ist es bei einer ohnehin durchgeführten Renovierung ratsam, die Gastechnik Kosten zu investieren und neue Leitungen und Geräte verlegen und installieren zu lassen.  

Bei neu verlegten Leitungen arbeiten wir selbstverständlich streng nach Vorschrift und unterziehen die Leitungen zunächst einer Belastungsprüfung. Dabei werden wir auf die Leitungen einen weitaus höheren Druck geben, als dieser unter Normalbetrieb der Fall wäre. Auf diese Weise können wir überprüfen, ob die Verbindungen fest und dicht sind. Kurz bevor der Gaszähler montiert wird, werden wir zusätzlich zur Belastungsprüfung ebenfalls eine Dichtheitsprüfung durchführen. Bei dieser ist es uns möglich, auch die kleinste Undichtigkeit festzustellen und diese, falls eine auftreten sollte, sofort zu beheben. 

Durch die Tatsache, dass wir uns streng an die strikten Vorschriften halten, können Sie versichert sein, dass Ihre Gastechnik Haus immer bestens gewartet ist und Sie in Ruhe schlafen können. 


Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung!