Dachanhebung


Dachanhebung und Dachausbau – So vergrößern Sie Ihren Wohnraum 

Sie wünschen sich mehr Platz für sich und Ihre Familie? Vielleicht möchten Sie sich einen eigenen kleinen Hobbyraum unterm Dach einrichten oder planen, dass Dachgeschoss zu einer separaten Wohnung auszubauen. Daneben steigert ein ausgebautes Dachgeschoss den Wert Ihrer Immobilie deutlich. Gründe für das Dach anheben und ausbauen gibt es viele. 

Die Durchführung allerdings ist eine etwas komplexere Angelegenheit, weshalb Sie unbedingt das Dachausbau Firmen überlassen sollten, die ihr Handwerk verstehen. 

Was sollten Sie über einen Dachausbau und eine Dachanhebung wissen? 

Eine Dachanhebung kann nur dann erfolgen, wenn Sie für das Dach anheben Genehmigung eingeholt haben. Dazu benötigen Sie zu allererst einen Sachverständigen, der genau prüft, ob und in welchem Umfang das Dach anheben und ausbauen möglich ist. Grund hierfür ist, dass die Statik des Hauses durch eine Dachanhebung verändert wird und deshalb genau geprüft werden muss, ob das Haus mit der Erweiterung weiterhin stabil ist. Nachdem ein genauer Bauplan erstellt wurde, muss ein entsprechendes Genehmigungsverfahren mit einer Antragstellung bei der Bauaufsichtsbehörde in die Wege geleitet werden. Anschließend erfolgt von der Behörde, wenn alles zu deren Zufriedenheit ist, die Genehmigung und Sie können gemeinsam mit uns mit den Bauarbeiten beginnen. 

Beachten Sie dabei allerdings, dass beim Dach anheben Doppelhaus höchstwahrscheinlich neben der Baugenehmigung der Bauaufsichtsbehörde ebenfalls eine Einwilligung des Besitzers der anderen Haushälfte erforderlich wird. Dies kann unter Umständen zu Problemen führen und sollte daher im Vorfeld besprochen werden. 

Die Dach anheben Kosten können erst dann genau berechnet werden, wenn feststeht, welche Art der Dacherweiterung für Ihr Haus infrage kommt. Auch die m²-Zahl, sowie die Art des Ausbaus spielen dabei eine wichtige Rolle. Vor allem wenn das Dach zu einer Wohnung ausgebaut werden soll, liegen die Kosten höher als bei einer reinen Dachanhebung für einen Hobbyraum oder zusätzliche Staufläche. Das liegt vor allem an der Tatsache, dass bei einem Vollausbau zu einer Wohnung, neben Elektroleitungen auch Wasserleitungen für Bad und Küche verlegt werden müssen. Auch der Innenausbau, wie die Gestaltung der Wände, das zusätzliche Einziehen von Trennwänden und das Verlegen verschiedener Bodenbeläge nimmt Zeit und Materialkosten in Anspruch. 

Dach anheben Kosten – Können Sie Fördergelder erhalten? 

Grundsätzlich ist das Erhalten von Fördergeldern auch beim Dach anheben und ausbauen möglich. Die Fördergelder oder günstigen Kredite können Sie bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) auch für einen Dachausbau beantragen, sofern die Arbeiten den energetischen Wert der Immobilie verbessert. Dank dieser finanziellen Fördermaßnahmen ist es möglich, auch bei der Erweiterung Ihres Dachs bares Geld zu sparen. Bitte beachten Sie, dass Sie Fördergelder nur dann erhalten können, wenn Sie diese vor Beginn der Arbeiten beantragen und auch erst die Genehmigung abwarten, bevor Sie mit Ihrem Vorhaben starten. Wir beraten Sie zu diesem Thema selbstverständlich ausführlich und werden mit Ihnen gemeinsam Ihre Fördermittel, falls möglich, bei der KfW beantragen.  

Fördermittel bzw. Kredite zu günstigen Konditionen können Sie zum Beispiel für folgende Maßnahmen erhalten, die den energetischen Wert Ihres Hauses steigern: 

  • Einbau moderner Heizungsanlagen und Niedrigenergieheizkörper  
  • Einbau neuer, moderner Fenster mit Mehrfachverglasung 
  • Ergänzende Maßnahmen an der Heizungsanlage, wie beispielsweise der Einbau von Thermostaten 
  • Einbau einer energieeffizienten Fußbodenheizung 
  • Verwenden von energiesparenden Dämmmaterialien bei der Dachanhebung 

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen zum Thema Dachausbau und Dachanhebung haben, melden Sie sich bitte unverbindlich bei uns!